Herzlich willkommen beim CDU-Kreisverband Wandsbek

Als Kreisvorsitzender begrüße ich Sie, auch im Namen des Vor­stands und unserer acht Orts­verbände, ganz herz­lich auf unserer Internet­seite.

Wir sind ein sehr aktiver und lebendiger Kreis­verband, der mit vielen Ver­anstaltungen und interessanten Vor­trägen einen wichtigen Bei­trag zur politischen Arbeit leistet.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie gerne über unsere Arbeit für den Bezirk Wandsbek und ganz Hamburg informieren. Ebenso finden Sie hier auch unsere Ab­geord­neten in der Bezirks­versammlung Wandsbek und der Hamburgischen Bürger­schaft.

Als größter Kreis­verband der CDU Hamburg stehen wir für eine verläss­liche, moderne und zukunfts­orientierte Politik. Gemeinsam wollen wir unseren Bezirk noch lebens­werter und schöner gestalten.

Dabei sind wir auch direkt auf Ihre Unter­stützung und An­regungen ange­wiesen. Sprechen Sie uns gerne an oder engagieren Sie sich direkt als Mit­glied in der CDU Wandsbek.

Wir freuen uns auf Sie!

Dennis Thering CDU-Kreisvorsitzender Wandsbek

Mit herzlichen Grüßen,
Dennis Thering Unterschrift
Ihr Dennis Thering
Kreisvorsitzender der CDU Wandsbek

12. November 2020

Zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 15.11.20 beim Denkmal an der Buchwaldstraße muss abgesagt werden

Die Gedenkfeier am 15. November am Denkmal an der Buchwaldstraße, an der seit Jahrzehnten Rahlstedter Bürger, der Schützenverein Rahlstedt, der Reservistenverband Wandsbek, der Heimkehrerverband sowie Vertreter aller politischen Parteien teilgenommen haben, wird wegen der aktuellen Coronapandemie abgesagt.
12. November 2020
CDU-Ortsvorstand Bramfeld/Steilshoop spricht sich gegen weitere neue Großbauvorhaben im Rahmen der Nachverdichtung in Bramfeld und Steilshoop aus

CDU-Ortsvorstand Bramfeld/Steilshoop spricht sich gegen weitere neue Großbauvorhaben im Rahmen der Nachverdichtung in Bramfeld und Steilshoop aus

Unsere Stadtteile Bramfeld und Steilshoop werden immer weiter verdichtet. So sollen im Moosrosenquartier in Bramfeld bis zu 1.200, am Mützendorpsteedt weitere 64 und in Steilshoop-Nord nochmals 400 Wohnungen entstehen. Mehr als 3.000 zusätzliche Bewohner sind die Folge. Nun plant die Saga weitere Verdichtungsmaßnahmen im Hegholt.
5. November 2020

Franziska Hoppermann als Kandidatin für den Bundestag nominiert

Unser Kreisvorstand hat am gestrigen Mittwoch Franziska Hoppermann als Wandsbeker Kandidatin für den Deutschen Bundestag nominiert. Zu einem späteren Zeitpunkt wird eine Wahlkreismitgliederversammlung über den Vorschlag des Kreisvorstandes entscheiden. Franziska Hoppermann und Dennis Thering äußerten sich dazu im Alstertal Magazin https://alstertalplus.de/…/franziska-hoppermann…/… Hier gehts zum Beitrag auf Facebóok. Hier gehts zum […]
30. Oktober 2020
CDU-Ortsverband Bramfeld/Steilshoop will zukünftig keine Wahlplakate mehr aufstellen

CDU-Ortsverband Bramfeld/Steilshoop will zukünftig keine Wahlplakate mehr aufstellen

Der CDU-Ortsvorstand von Bramfeld/Steilshoop hat mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung entschieden, zukünftig keine Wahlplakate mehr aufzustellen. Man sieht sie zu hunderten, wenn nicht sogar zu tausenden, auf den Straßen. Bereits ein Jahr vor der Bundestagswahl stellt die SPD Plakate auf.
20. Oktober 2020
CDU Bürgerbüro Bramfeld/Steilshoop

Bürgerbüro im Schreyerring 41: Wir sind für Sie vor Ort direkt erreichbar!

Wir sind für Sie vor Ort direkt erreichbar! Das Bürgerbüro steht Ihnen bei allen Fragen und Problemen offen. Mein Team und ich freuen sich auf Ihren Besuch. Im Schreyerring 41, schon vom EKZ aus gut sichtbar, steht unser Büro im Herzen Steilshoops. Wir wollen, dass jeder Bürger und jede Bürgerin direkt in den Kontakt mit den politischen Vertretern und Vertreterinnen kommt. Keine falsche Scheu – melden Sie sich jederzeit.
1. Oktober 2020
Titelbild Mitgliederrundschreiben Ortsverband Rahlstedt

Mitgliederrundschreiben der CDU-Rahlstedt vom 01. Oktober 2020

Corona – seit Monaten beherrscht diese Pandemie alle Bereiche unseres Lebens: den Alltag zu Hause und auf der Straße, unser Familienleben, unsere berufliche Tätigkeit, unseren Umgang mit Freunden und Bekannten, unsere Freizeit, unsere Gesundheit. Viele Menschen kämpfen um ihre Existenz, beruflich, finanziell, körperlich. Nach der ersten Phase des Lockdowns hat mittlerweile an vielen Stellen in Deutschland die Öffnung begonnen: aus Homeoffice oder Kurzarbeit kehren Menschen wieder an ihre Arbeitsplätze zurück, Kinder gehen in die Kita, Schülerinnen und Schüler wieder zum Unterricht in die Schule, Krankenhäuser stehen auch wieder vermehr Patienten ohne akuten Notfall zur Verfügung, Theater werden für kleines Publikum geöffnet, und Bahnen und Busse werden immer voller. Um die wirtschaftlichen Schäden in Grenzen zu halten, wurden von der Politik Hilfspakete von bisher nicht gekanntem Ausmaß geschnürt und haben bislang so Schlimmeres verhindert. ....