Patricia Meier

Über mich

Mein Name ist Patricia Meier, ich bin 27 Jahre alt und wohne in Marienthal.
Ich bin gelernte Verwaltungsfachangestellte. 2008 kam ich durch meiner Berufsausbildung nach Hamburg. 2011 habe ich meine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Direkt im Anschluss habe ich beim Landesbetrieb Verkehr angefangen. Dort war ich in der Kundenbedienung tätig, während dieser Zeit habe ich als auch Dozentin und Ausbilderin gearbeitet. im Jahr 2014 bin ich in das Bezirksamt Hamburg-Mitte gewechselt, dort habe ich auch in einem sehr kundenintensiven Bereich gearbeitet.
Seit 2017 bin ich in der Finanzbehörde eingesetzt und bin in einem Projekt zur Optimierung der Hamburger Kundenzentren tätig.

Seit 2014 bin ich in der Christlich Demokratischen Union. Als ich noch im Stadtteil Hamm wohnte, war ich zugewählte Bürgerin im Kulturausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte.
Im Jahr 2016 bin ich in den Ortsverband Jenfeld umgetreten, seit Dezember 2017 bin ich zugewählte Bürgerin im Regionalausschuss Kerngebiet der Bezirksversammlung Wandsbek.

Bezirksliste Platz 9

Patricia_Meier_groß
Patricia Meier
1991
Verwaltungsfachangestellte
Marienthal

Warum sollten Sie mich wählen?

Wandsbek ist mir eine Heimat geworden, so möchte ich nie mehr mein schönes Wandsbek missen müssen.

Ich arbeite jetzt seit mehr als 10 Jahren in der Hamburger Verwaltung. Durch die verschiedenen Stationen, die ich aufgrund meines Berufes durchlaufen durfte, bin ich immer wieder in Kontakt mit den Wünschen, Sorgen und Bedürfnisse meiner Mitbürger gekommen. Bei vielen Themen musste ich lernen, dass Fleiß und guter Wille allein nicht reichen um zu helfen, sondern es oft politische Entscheidungen sind, die das Leben in Hamburg für alle Bürger fairer und schöner machen. Dies konnte ich bisher schon bedingt tun, da ich zugewählte Bürgerin für den Regionalausschuss Kerngebiet bin.

 

Ich möchte mehr für meine Mitbürgerinnen und Mitbürger erreichen, deswegen kandidiere ich auf der Bezirksliste auf Platz 9 der CDU für die Bezirksversammlung Wandsbek.

Zu meinen Zielen gehört unter anderem, dass

  • Behördengänge einfacher, unkomplizierter und möglichst auch digital werden
  • Gehwege und Straßen für alle, auch körperlich eingeschränkte, Personen sicher sind
  • Spielplätze und Parks in einem vollumfänglichen Zustand nutzbar sind

 

Daher bitte ich Sie um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.


Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie mich gern.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzer­freund­lichkeit der Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.

Send this to a friend