Benjamin Welling

Über mich

Mein Name ist Benjamin Welling und ich bin 28 Jahre alt und bin in Marienthal zu Haus. Ich bin echter Hamburger und Wandsbeker. In Sasel bin ich geboren und aufgewachsen.
Ich habe jahrelang für einen Wandsbeker Bundestagsabgeordneten gearbeitet. Seit 2014 bin ich selbstständig.

Als ich 17 Jahre alt war, bin ich in die CDU Hamburg eingetreten.
Seitdem über ich in der CDU und in der Jugendorganisation Junge Union Hamburg ehrenamtliche Ämter aus. Im Jahr 2016 bin ich Mitgliederbeauftragter der CDU Jenfeld geworden, seit 2018 bin ich stellvertretender Ortsvorsitzender.
im selbigen Jahr wurde ich zugewählter Bürger in der Deputation der Behörde für Inneres und Sport.

Wahlkreisliste Platz 2

Benjamin_Welling_Wahlplakat
Benjamin Welling
1990
Selbstständig
Marienthal

Warum sollten Sie mich wählen?

Der Begriff der „Hanseatischen Bescheidenheit“ ist in Hamburg geboren worden. Hamburgs Bürger brauchen nicht viel Tam-Tam, sondern sie wollen, dass die Politik sich auf die wichtigen Themen konzentriert und auch die kleinen Dinge verlässlich funktionieren.
Gerade in den kleinen Stadtteilen ist dies leider häufig nicht mehr der Fall. Natürlich lieben wir unsere Feste, wie den Hafengeburtstag, doch tröstet das nicht über mangelnde Verkehrsanbindung vor der eigenen Haustür und kaputte Straße und Wege hinweg.

Die Bürger in Tonndorf, Jenfeld und Marienthal, spüren diese Vernachlässigung in ihrem Stadtteil täglich. Das muss aufhören!

Wir brauchen eine Bezirksverwaltung, die nicht vor Parteifreunden im Hamburger Senat buckelt, sondern mutig die Behebung der Probleme im Stadtteil einfordert.
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass:

  • Bürger jeden Alters kurze Wege zum nächsten Arzt oder Einkaufsmöglichkeit haben und nicht länger hauptsächlich nur in die Innenstadt investiert wird
  • das Behördengänge einfacher und digitaler werden
  • der bezirkliche Ordnungsdienst wieder eingeführt wird, um unter anderem für Ordnung und Sauberkeit in Parks- und Grünanlagen sicherzustellen
  • unsere Kinder und Jugendliche Spiel- und Sportplätze haben, die auch genutzt werden können

Ich bitte Sie um Ihre Stimme und Ihre Unterstützung.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzer­freund­lichkeit der Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.